PolitCommerce
Willkommen auf » Design

Angesichts der schwierigen Aufgabe, ein Familienhaus für weniger als 100.000 Euro zu liefern, entwarf der portugiesische Architekt José Carlos Nunes de Oliveira dieses quadratische Beton-Haus. Nunes de Oliveira, der das Architekturstudio NOARQ leitet, wurde zunächst von den Kunden gebeten, ihnen ein 160 Quadratmeter großes Haus für nur 80.000 € zu bauen. Er sagte ihnen, dass es unmöglich war, also erhöhten sie ihr Budget auf 100.000 €.

weiterlesen »

Ikea hat neben seinen flach verpackten Mäbel schon viele ungewöhnliche Produkte auf den Markt gebracht. Aber noch in diesem Jahr will Ikea das kettenlose Fahrrad SLADDA an den Start bringen. Das SLADDA Fahrrad augezeichnet mit dem “Red Dot Award”, beruht auf einem korrosionsbeständigen Antriebsriemen, ähnlich der herkömmlichen Fahrradkette. IKEA behauptet, der Antriebsriemen hält bis zu 9.320 Meilen zwei- bis dreimal länger als eine durchschnittliche Kettenantrieb. Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit Oskar Juhlin, Jan Puranen und Kristian Eke eingegangen, um das stilvolle Fahrrad zu produzieren, minimalistische Ästhetik und sauber weißen Rahmen. SLADDA ist ein Unisex Fahrrad mit verstellbaren Lenker, geeignet für Personen über 12 Jahren.

weiterlesen »

Elektroautos haben sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut. Einige Automobilhersteller glauben aber nicht daran, dass Elektroautos die langfristige Antwort auf die Verringerung unserer Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen sind. Toyota ist eindeutig einer dieser Autohersteller. Hier konzentriert man sich stattdessen auf Wasserstoff-Brennstoffzellen, als eine tragfähige Lösung. In diesem Herbst will Toyota Mirai präsentiren, das erste Brennstoffzellenfahrzeug. Aber Toyota denkt bereits viel weiter und will mit einem neuen Plus-FCV Brennstoffzellenkonzept, noch in diesem Monat auf der Tokyo Motor Show debütieren.

weiterlesen »

Sir Jonathan Paul Ive Apples Über-Designer wurde vom Senior Vice President zum CDO (Chief Design Officer) befördert, ein Posten, den es bei Apple bislang nicht gab und sich auch erst in den letzten Jahren etablierte. Gegenüber dem Telegraph erklärte Sir Jonathan Paul Ive, das sein neuer Titel mit einer neuen Organisationsstruktur bei Apple korrespondiert und ihn von täglichen Design-Kleinkram entbindet. Hierfür sind zukünftig im Bereich User Interfaces Alan Dye und im Bereich Industrial Design Richard Howarth zuständig.

Das Sarajevo Brücke in Barcelona erhält in Kürze ein großes grünes Facelifting. Es besthet aus speziellen Beton der Smog neutalisiert, bewachsenen grünen Wänden und solarbetriebenen Pflaster das in der Nacht Leuchtet und LEDs. Entworfen wurde die brücke von spanischen Architekturbüro BCQ. Das infrastrukturelle Upgrade ist Teil eines Plans der Stadt Barcelona, die Brücke soll in ein auffälliges neuen Gateway in die Stadt verwandelt werden. Die energieautarke Brücke soll ein Platz mit neuen Sitzgelegenheiten und Schatten Elemente verwandelt werden.

weiterlesen »

Roots Up – “Dew Collector” Gewächshäuser können Landwirten in trockenem Klima helfen, frisches Gemüse anzubauen, auch bei langen Trockenperioden. Ein spezielles Systems sammelt den Tau im Gewächshaus, der sonst in der Atmosphäre verdampfen würde. Mit dem Tau Sammler können die Landwirte Pflanzen schützen, züchten und er liefert sauberes Wasser für die Bewässerung und zum Trinken….

weiterlesen »

The Dryline – des Design Rebuild von BIG auf Vimeo zeigt wie es zukünftig an New Yorks East River aussehen kännte. Dieser Vorschlag einer Hochwasserschutzwand entlang Manhattans East River ist ein spannendes Video. Das ehrgeizige Projekt, bekannt als The Dryline, ist 10-Meile langen entlang des East River von East 23rd Street bis Montgomery Street. Obwohl die Projektentwicklung ist noch in einem sehr frühen Stadium, das Video BIG gibt eine bessere Vorstellung davon, wie die Vision für ein widerstandsfähiges NYC aussehen wird.

weiterlesen »


Unzureichende Wohnverhältnisse sind ein weltweites Problem, das durch die schnelle Urbanisierung weiter verschärft wird. Weltweit leben 1,6 Milliarden Menschen in provisorischen Siedlungen, Slums und Baraken. Shelter Globale hat jetzt DenCity, einen Design-Wettbewerb gestartet, der Architekten und Planer dazu ermutigen soll, stärkere über die Lebensbedingungen in den Elendsquatieren nachzudenken und sie zu verbessern. Der Wettbewerb soll innovative Lösungen sammeln. Keine beruflichen Qualifikationen ist notwendig. Geldpreise in Höhe von insgesamt $ 2400 wird unter den Top drei Gewinner aufgeteilt. Einsendeschluss ist 20. April 2015.

Laut Vanity Fair wurde Marc Newson in das Apples Design-Team geholt und gehört somit zum Team um Senior Vice President für Design Jonathan Ive, mit dem er schon lange befreundet ist. Beide zusammen sammelten bei Bonos AIDS-Charity 1,68 Millionen Dollar. Der australische Industrie-Designer hat schon Autos, Brillen, Fahrräder, Wasserhähne, Möbel und Kameras gestaltet. Seine Arbeit ist im MoMA archiviert und er hatte Aufträge von Ford, Nike, und Qantas Airways. Ein Interview-Video von Bono, Marc Newson und Jonathan Ive aus dem letzten Jahr nach dem Break.
weiterlesen »

Das Smartphone verändert das Verhalten im öffentlichen Raum. Menschen neigen dazu sich überwiegend auf das Smartphone zu konzentrieren und zu wandern, Radfahren werden langsamer und sind weniger konzentriert. Alles das führt zu Spannungen und manchmal sogar zu gefährlichen Situationen. In den USA, in Washington DC wurde nun ein Fußweg in zwei Bereiche unterteilt. Eine Spur für Fußgänger, die gerade das Smartphone nutzen und solche ohne Smartphone in der Hand. National Geographic wollte mit diesem Fernsehversuch herausfinden, ob es Sinn macht, Fußwege in Städten mit einer separaten Spur für “Smartphone-Zombies” auszustatten.

weiterlesen »