PolitCommerce
Willkommen auf » USA

Wenn Sie jemals davon geträumt haben, in einem Leuchtturm mit einem gemütlichen Buch und heißem Kakao zu kuscheln, hier ist Ihre Chance. Die US-Bundesregierung versteigert sechs märchenhafte Leuchttürme, zu einem Startpreise von nur $ 10.000. Für potenzielle B & B-Besitzer, pensionierte Volks- oder Geschichtsfans, ist dies eine einmalige Gelegenheit. Obwohl die Regierung das Eigentum an dem Land unter dem Leuchtturm behalten will, können erfolgreiche Bieter jeden Leuchtturm nach eigenen Plänen renovieren und sanieren.


weiterlesen »

In einer halben Stunde unterirdisch vom Zentrum New Yorks in das Zentrum Washingtons. Elon Musk hat angekündigt, das er einen Tunnel für das Hochgeschwindigkeitsverkehrsmittel Hyperloop von News York über Baltimore und Philadelphia nach Washington DC bauen will. Eine informell Zusage der US-Regierung hat er bereits. Andere Verantwortliche hingegen waren von der Ankündigung überrascht.

Die Strecke soll so in 29 Minuten zurückgelegt werden. Derzeit ist die schnellste Zug-Variante fast 3 Stunden unterwegs, mit dem Auto dauert es im Durchschnitt mehr als vier Stunden und selbst ein Flugzeug ist langsamer wie der Hyperloop.

Der amerikanische Filmemacher und Aktivist Michael Moore “Bowling for Columbine” hat eine neue Webseite gestartet. “Trumpileaks” nennt soll in Zukunft Interna und Leaks aus der Trump-Administration veröffentlichten. Moore sagt dazu, “Ich brauche eure Hilfe. Es könnte gefährlich werden. Wir könnten Ärger bekommen, aber uns läuft die Zeit davon.”
Wie bei vielen anderen News-Plattformen, so sollen die User auch hier Informationen sicher an “Trumpileaks” schicken können. Dafür wird die Verschlüsselung Secure Drop genutzt und auch sonst unterscheidet sich die Idee nicht grundlegend von anderen Whistleblower-Plattformen. Moore ist überzeugt, dass man nicht genug Informationen sammeln kann, um den politischen Trend in den USA zu stoppen. Seit Donald Trump im Amt ist, reißen Spekulationen über geheime Abmachungen mit Russland und Wahlmanipulation nicht ab. Ein bisschen mehr Licht ins Dunkle könnte daher von Vorteil sein.


© Fotos: Gudrun Steinmill-Hommel

Der neue US-Präsident ist erst seit kurzem im Amt und täglich verunsichert er mit seinen Tweets die ganze Welt. Speziell wirbelte er die deutsche Auto-Branche durcheinander. Mit der Androhung von Strafzöllen brachte er Politiker, Manager und Lobbyisten auf den Plan. „Sie können Autos für die USA bauen, aber sie werden für jedes Auto, das in die USA kommt, 35 Prozent Steuern zahlen“, so Donald Trump in einem Interview der BILD-Zeitung.
weiterlesen »

Die US-Militärforschungs-Plattform DARPA veröffentlichte, das im Rahmen des VAPR-Programms (Vanishing Programmable Resources) letztes Jahr ICARUS (Inbound Controlled Air-Releasable Unrecoverable Systems) ins Leben gerufen wurde. Hieraus entstand APSARA (Aerial Platform Supporting Autonomous Resupply Actions). Bei VAPR handelt es um die Entwicklung von Elektronik mit einem Selbstzerstörungsmechanismus, damit der Feind keine funktionsfähige Ausrüstung in die Hände bekommt. Und bei ICARUS geht es um den Einsatz von VAPR-Steuerelementen für Lieferdrohnen, die von Flugzeugen aus abgeworfen werden. Und das Resultat sind Pappflieger, die von Otherlap erdacht wurden und bis zu 1 kg Nutzlast transportieren können. Man hofft dies auf 10 Kg zu erweitern. Nach dem Abwurf segeln sie bis zu 88 Km bevor sie dann landen sich selbst komplott verschrotten

Offizielle aus North Dakota haben am Dienstag den Zugang für Demonstranten gesperrt die seit Monaten gegen eine Ölpipeline demonstrieren. Ab sofort dürfen unter Androhung einer kräftige Geldstrafe keine Versorgungsmaterialien wie Nahrung, tragbare Badezimmer oder Baumaterialien zum Demonstratenkamp gebracht werden. Die Aktivisten demonstrieren seit Monaten gegen die Verlegung der $ 3,8 Milliarden Dakota Access Pipeline die unter einem See in der Nähe der Standing Rock Sioux-Reservation führen soll. Die Pipeline stellt eine Bedrohung für die Wasserressourcen und der dort wohnenden Ureinwohner dar. Darüberhinaus ist diese Gegend den Ureinwohnern heilig. Staatsbeamte sagten, dass sie jedermann mit einer Geldstrafe belegen, der verbotene Einzelteile in das Hauptprotestlager bringt. Gemäß einer “emergency evacuation” Anordnung, die von staatlichen Gouverneur Jack Dalrymple ausgeht.

Die weltweit größte Dachfarm der Welt umfasst fast zwei Morgen. Sie läuft vollständig mit erneuerbaren Energien und produziert lokale Früchte, Blattgemüse und Kräutern in Premium-Qualität, frei von Pestiziden. Die in Brooklyn ansässige Firma Gotham Greens erweitert ständig ihr Angebot mit neuen Projekten. Das innovativste Projekt wurde von William McDonough + Partners und den Heitman Architekten entworfen. Eine urbane Landwirtschaft mit den frischisten Produkten überhaupt.

weiterlesen »

Hier der neuste gestochen scharfe Rundflug über den Apple Campus 2. Diese Baustelle des iPhone-Herstellers im kalifornischen Cupertino sprengt alle Maßstäbe. Mit dem Einzug der etwa 13.000 Angestellten wird für Anfang 2017 gerechnet. Der Ring ist geschlossen und geht scheinbar seiner Vollendung entgegen. Mittlerweile sind die Landschaftsplaner auf dem Gelände angekommen, den auch hier zeigen sich erste Bewegungen, ein grüner Park mit Tausenden von Bäumen soll noch entstehen.

In einem sehr lustigen Werbespot zeigt Christoph Waltz, die Vielseitigkeit des neuen Stift-Smartphones Galaxy Note 7. Der zweifache Oscar-Preisträger, in einer absurden Kostümparade, wie es nur ein richtig guter Schauspieler kann, interpretiert den American Way of Life.

<>/center

Stevie Wonder, Jennifer Lopez und Adele haben es gemacht, jetzt auch Michelle Obama. Sie alle drehten eine RUnde mit dem TV-Talker James Corden. Sie singen, scherzen und was wird Michelle Obama vermissen, wenn sie aus dem Weißen Haus auszieht, den Zimmerservice? Anschauen lohnt sich…